Offizieller Trailer des Theater Drachengasse des Nachwuchswettbewerbs 2018

"Narziss, du Goldmund"

PECH GEHABT, MARIE

Im Rahmen des Nachwuchswettbewerbs "Narziss, du Opfer!"

Ist der Erzählung der EU als Bollwerk gegen den Nationalismus, als symbolischem Raum des Friedens, der Mobilität und Freiheit noch zu trauen? Ist eine solidarische Praxis innerhalb des neoliberal organisierten Wirtschaftsraums überhaupt möglich? Oder ist das alles ein romantisches Märchen? Frau Holle schüttet ihre Gaben aus. Und Hebenstreit, Knauschner und König hinterfragen, ob zur Goldmarie nur die wird, die sich den Bestimmungen unterwirft.

Eine Produktion des Theaterverein Geschwister Varga. Netzwerk zur Förderung und Entwicklung demokratischer Theaterarbeit

 

mit Gina Christof, Hannah Lou Harrison und Seraphine Rastl

KONZEPT, REGIE Bérénice Hebenstreit und Josefine Knauschner / BÜHNE, KOSTÜME Mira König

DANK AN Valentin Schwarz (Redaktionsteam „Entzauberte Union. Warum die EU nicht zu retten und ein Austritt keine Lösung ist“ hg. Attac) für die inhaltliche Unterstützung und Gilbert Handler für die Coverversion von Ein bisschen Frieden und an Experimonde.

Premiere 28.5.2018
Theater Drachengasse

Pressestimmen

"Frau Holle erzählt zwei Mädchen zwei Märchen – das von der Welt, die nach den zwei großen Kriegen Friede wollte, und das von der Gold- und der Pechmarie. Doch in dieser Version bringt Frau Holle – ganz eingepackt in einen zunehmend bühnefüllenden EU-Flaggen-Blauen Plastikpolster – den beiden Maries das Haushalten bei. Hebenstreits einfache, konzentrierte, lockere und selbstbewusste Art des Inszenierens konnte man zuletzt in Superheldinnen am Volkstheater sehen. Und auch hier wundere ich mich kichernd, wie spannend und gut ausgewiesen realpolitisches Theater sein kann. – Ich dachte eigentlich, das geht sich nicht mehr aus gemeinsam – direkte politische Aussagen in der Kunst. Aber – es geht hervorragend. Und Spaß macht es auch noch. Nicht zuletzt ästhetisch in klar gearbeiteter Gestik und fein abgestimmtem Szenebild."

Clara Gallistl, Neue Wiener

© Mira König

Show More

© 2017 by Bérénice Hebenstreit. Created with Wix.com